Reisekostenabrechnung mit Excel: Verpflegungspauschalen 2021

Verpflegungspauschalen 2021 – Mehraufwand geltend machen

Die Verpflegungspauschalen für Dienstreisen innerhalb Deutschlands bleiben nach der letztjährigen Änderung gleich. Für beruflich veranlasste Inlandsreisen gilt auch in 2021:

  • 14 Euro für eine eintägige Dienstreise mit einer Dauer von mehr als 8 Stunden
  • 14 Euro jeweils für den An- und den Abreisetag einer mehrtägigen Dienstreise
  • 28 Euro jeweils für volle Zwischentage einer mehrtägigen Dienstreise (24 Stunden Abwesenheit)

Ebenfalls unverändert bleibt die Übernachtungspauschale für Dienstreisen innerhalb Deutschlands. Diese beträgt seit der Reisekostenreform 2014 20,- Euro und kann bei Übernachtungen ohne Rechnung in Anspruch genommen werden. Sind die tatsächlichen Kosten jedoch belegbar, zum Beispiel durch eine Hotelrechnungen, können diese in kompletter Höhe abgerechnet werden.

Änderung der Auslandspauschalen 2021

Die Pauschbeträge für Auslandsreisen (Verpflegungsmehraufwand und Privatübernachtung) haben sich hingegen erwartungsgemäß geändert. Die unterschiedliche Höhe der steuerfreien Pauschalen richtet sich dabei nach den örtlichen Lebenshaltungskosten und der Inflation.

Am stärksten angehoben wird die Verpflegungspauschale für Länder wie Irland, Gambia und Kuwait. Indes wird der Pauschbetrag für die Republik Korea, Teilen Chinas und Burundi deutlich reduziert. Auch bei den Übernachtungspauschalen gibt es teilweise deutliche Veränderungen. So erhalten Reisende nach Rumänien, Andorra, Irland, Botsuana und China einen deutlich höheren steuerfreien Ausgleich für Privatübernachtungen.

Eine detaillierte Übersicht finden Sie hier: Dienstreise-Online – Verpflegungspauschalen 2021

Sachbezüge für gestellte Mahlzeiten 2021

Die Sachbezugswerte für erhaltene Mahlzeiten wurden erneut angepasst. Demnach beträgt der Sachbezugswert

  • 1,83 Euro für ein gestelltes Frühstück und
  • 3,47 Euro jeweils für ein vom Arbeitgeber gestelltes Mittag- oder Abendessen.

Der monatliche Gesamtbetrag an Sachbezugswerten für Verpflegung darf in 2021 eine Höhe von 263,00 Euro nicht überschreiten (55 € maximal für Frühstück, 104 € maximal für Mittagessen und 104 € maximal für Abendessen). Diese Sachbezugswerte für gestellte Mahlzeiten sind bei Reisekostenabrechnungen dann anzuwenden, wenn eine Dienstreise weniger oder maximal acht Stunden dauert.

Änderungen bei der Entfernungspauschale / Kilometerpauschale 2021

Die Entfernungspauschale für die Benutzung des privaten PKW zur ersten Tätigkeitsstätte soll im Zuge des Klimapakets ab 2021 bis 2026 gesplittet werden.

  • Die Pauschale in Höhe von 30 Cent pro Kilometer ist demnach für die ersten 20 gefahrenen Kilometer anzuwenden.
  • Ab dem 21. Kilometer gilt zur Entlastung der Fernpendler, die durch die CO2-Bepreisung bereits höhere Spritausgaben erwartet, vom 1. Januar 2021 bis 31. Dezember 2023 eine Kilometerpauschale in Höhe von 35 Cent.
  • Die Entfernungspauschale ab dem 21. gefahrenen Kilometer soll zum 1. Januar 2024 auf 38 Cent erhöht werden.
  • Ab dem 1. Januar 2027 können Arbeitnehmer, die mit dem Privat-PKW zur ersten Tätigkeitsstätte fahren, unabhängig von der Entfernung wieder einen Pauschbetrag von 30 Cent pro Kilometer geltend machen.
  • Wie bisher darf die Pendlerpauschale pro Arbeitstag nur für die einfache Strecke abgerechnet werden.
  • Für Dienstreisen im Sinne von beruflich veranlassten Reisen außerhalb der Tätigkeitsstätte gilt (unabhängig von der Strecke) die Kilometerpauschale, die vom Arbeitgeber zurückerstattet werden kann.

Reisekosten rechtskonform abrechnen

Zur Erleichterung von Reisekostenabrechnungen hat sich unser Excel-Reisekostentool bewährt. Jedes Jahr im Dezember erscheint die aktuelle Version für das Folgejahr mit allen gesetzlichen Änderungen. So steht nun auch die neue Version für 2021 bereit. Sollten Sie bereits mit unserem Excel-Tool arbeiten, können Sie die neueste Version zu einem günstigen Updatepreis erwerben. Fragen Sie einfach nach!

Neben der Excel-Lösung bieten wir auch eine plattformunabhängige Browserlösung für Ihre Reisekostenabrechnung an: Dienstreise-Online
Bei Interesse wird Ihnen ein kostenloser und unverbindlicher Testzugang zur verfügung gestellt.